Programm 2016

Romanischer Sommer
18. bis 23. Juni 2017
Von der Renaissance bis zum 21. Jahrhundert

in den romanischen Kirchen Kölns

 

Der „Romanische Sommer Köln 2017“ wird zum Jubiläumsmusikfestival: Bereits 30 Jahre bereichert es in der Kombination aus Musik und dem Ambiente der romanischen Kirchenbauten Kölns das Kulturleben von Stadt und Region. Dabei kann das Festival auf eine stattliche Anzahl von Konzerten und musikalischen Entdeckungsreisen unter verschiedenen Leitmotiven zurückblicken und hat über die Jahrzehnte tausende Besucher in seinen Bann gezogen.

Traditioneller Höhepunkt des Festivals ist wie jedes Jahr die ROMANISCHE NACHT in St. Maria im Kapitol – das kleine, aber feine Festival steht für bereichernde musikalische Erfahrungen an außergewöhnlich stimmungsvollen Orten!

Rheinischer Kultursommer

Der „Romanische Sommer“ ist regelmäßig Partner der „WDR3 Kulturpartner“

Veranstaltet im Rahmen des „Rheinischen Kultursommer“

 

 


22.06
Mi

museum Schnütgen / St. Cäcilien 12.45 Uhr
Romanische Mittagspause
Aus der Ferne Japans

Mehr Informationen


23.06
Do

St. pantaleon 12.45 Uhr
Romanische Mittagspause
Scheinbar weit und doch so nah

Mehr Informationen


23.06
Do

St. georg  18 Uhr
Auf Flügeln des Gesanges / Aribert Reimann zum achtzigsten Geburtstag

Mehr Informationen


23.06
Do

St. Pantaleon 20 Uhr
Vespero della Beata Vergine / Vierzig Jahre Musica Fiata

Mehr Informationen


23.06
Do

St. andreas 22 Uhr
Aus dem Paradiese / 800 Jahre Dominikanerorden: seit 1221 in Köln

Mehr Informationen


24.06
Fr

St. maria lyskirchen 12.45 Uhr
Romanische Mittagspause / Die Rückkehr vom Fluss – Fun Taslach

Mehr Informationen


24.06
Fr

Romanische Nacht
von 20 uhr bis Mitternacht
in St. maria im kapitol

 

20 Uhr
Lasset uns mit Jesus ziehen / Werke von Bach, Reger, Pärt, Schubert
21 Uhr
One in Four – Trajektorien für Quartett
21.45 Uhr
Teach me, O Lord, the way of thy statutes / Anthems und Instrumentale Intermezzi von Byrd, Tomkins, Gibbons, Blow, Purcell
22:55 Uhr
Kosmische und irdische Zeit / Musik von Beck, van der AA, Verkade, Ligeti und Improvisationen

Mehr Informationen